Allgemeine Neuigkeiten

Tischtennis-Elite zu Gast in Bautzen (Schützenplatz) - Landeseinzelmeisterschaften am 21./22. Januar 2023

| Renè Rupprecht/Holger Weß (MSV Bautzen 04) | Allgemein

Am 21./22. Januar 2023 trifft sich die sächsische Tischtenniselite in Bautzen um die Landesmeister bei den Damen und Herren zu küren.

Gespielt wird an beiden Tagen in der großen Mehrzweckhalle „Am Schützenplatz“. Der Zeitplan sieht vor, dass am Samstag um 10 Uhr mit den Gruppenspielen im Damen- und Herreneinzel begonnen wird. Ab ca. 15 Uhr geht es mit dem Mixed-Wettbewerb weiter, welcher im Einfach-Ko-System ausgetragen wird. Gegen 17:40 Uhr ist das Finale im Mixed angesetzt. Am Sonntagmorgen geht es um 9 Uhr mit den Damen- und Herrendoppeln weiter. Parallel dazu starten ab 9:30 Uhr die Endrundenspiele im Damen- und Herrenwettbewerb (AF, VF, HF). Die Finalspiele in der Einzel- und Doppelkonkurrenz beginnen um 13:40 Uhr.

Wer den Weg in die Halle findet, wird viele bekannte Gesichter wiedersehen. Aus dem Sachsenligateam der Bautzener werden Hartmut Engert, Toni Saring und Michael Döcke die MSV-Farben vertreten. Dazu gesellen sich die Pulsnitzer Sandro Rudolph und Falk Stuhlmacher, sowie als Nachrücker der Großnaundorfer Stefan Schäfer. Aus unserem Nachbarkreis Görlitz sind zudem die Post-SV'ler Oliver Malek und als Nachrücker David Jung mit dabei, außerdem die Ex-Bautzener Manuel Neck und Robert Janke.

Zum engsten Favoritenkreis auf den Titel bei den Herren zählt der Ex-Bautzener Nick Neumann-Manz. Mit seinem derzeitigen Team dem TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal belegt er derzeit Platz 1 in der 3. Bundesliga Süd. Ein weiterer Titelkandidat und Mannschaftskollege von Nick, Johann Koschmieder, wird leider nicht am Start sein. Der Ex-Kittlitzer musste seine Teilnahme aus terminlichen Gründen leider absagen.

Auf weiblicher Seite wird unser Kreis von Hanna Kretschmar(TTSV Kirschau Sohland) vertreten. Die 15-jährige nimmt zum ersten Mal an einer LEM der Damen teil. Unterstützung bekommt sie von der gleichaltrigen Kittlitzerin Lene Zahn, die letztes Jahr zum ersten Mal in diese Groß-Veranstaltung reinschnuppern durfte.

Ihr seht also, es wird einiges geboten und wir erwarten hochklassiges Tischtennis sowie beste Werbung für unseren Sport. Also kommt vorbei. Der Eintritt ist frei. Ein Imbiss wird zu einem fairen Preis von den Mitgliedern der Abt. Tischtennis des MSV Bautzen 04 angeboten.

Anbei die Teilnehmerlisten und Meldungen der Doppel:

Frohe Weihnachten!

| Jens-Peter Meyer | Allgemein
Steffen Thomas gemeinsam mit Patrick Wendt, Jens-Peter Meyer und Felix Schreiber

Steffen Thomas feiert 60. Geburtstag.

| Vorstand KFV Bautzen | Allgemein

Am vergangenen Sonntag feierte Steffen Thomas seinen 60. Geburtstag. Zu diesem freudigen Anlass besuchte ihn eine kleine Delegation des KFV Bautzen in Person von Patrick Wendt, Jens-Peter Meyer und Felix Schreiber.

Man kann Steffen getrost als Urgestein des KFV Bautzen bezeichnen, schließlich war er schon damals im Altkreis Kamenz führend aktiv. Aktuell bekleidet er die Ämter des stellvertretenden Vorsitzenden, des Ranglistenbearbeiters und mittlerweile auch gemeinsam mit Felix Schreiber das Amt des Sportwarts. Wir wünschen Steffen Thomas weiterhin alles Gute sowie Gesundheit für seine vielseitigen Tätigkeiten im Tischtennis-Sport im KFV Bautzen.

20. Hobby-TT-Turnier in Laußnitz am 05. November 2022

| Administrator | Allgemein

Liebe Tischtennis-Freunde und liebe Interessierte am Tischtennis,
nach 2 Jahren Corona-Zwangspause können wir nun endlich unser Jubiläumsturnier durchführen. Wir stecken voll in den Vorbereitungen. Hier findet Ihr erste Eckdaten. Die genaueren Angaben findet ihr hier auf unserer Internetseite Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen bei bester Gesundheit.

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung des Kreisfachverband Tischtennis Bautzen e.V

| Jens-Peter Meyer - Vorsitzender des KFV | Allgemein
Unsere diesjährige ordentliche Jahresmitgliederversammlung findet am 09.07.2022, um 10:00 Uhr in der Ostsächsische Sparkasse Dresden - Filiale Kamenz Arkadenhof Oststraße 14 01917 Kamenz statt.

Meldebogen Saison 2022/23

| Hans-Jürgen Geipel | Allgemein
Bis zu 30.06.22 ist der Meldebogen beim Sportwart einzureichen. Erst danach werden die Mannschaften auf "Aufstellung in Planung" umgestellt. Das Zeitfenster wird dann bis zum 31.07.22 offen sein.

Rückrunde

| Hans-Jürgen Geipel | Allgemein

Alle Vereine, die nach den Festlegungen des STTV weiterhin, auch unter 2G+, die noch offenen Spiele der "Hinrunde" absolvieren wollen, müssen dies bis zum 11.02.2022 dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.
Danach werden diese Spiele ab März neu terminiert.

Beschlussfassung des Präsidiums des STTV vom 17.01.2022

| Alexander Brömmer - Vizepräsident Erwachsenensport STTV | Allgemein

Das Präsidium des STTV beschließt auf Grundlage des Abschnitts M der Wettspielordnung des STTV folgende Festlegungen:

1. Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen auf Verbandsebene und in den Bezirksfachverbänden wird ab dem 31.01.2022 wieder aufgenommen.
Die Stadt- und Kreisfachverbände können in enger Abstimmung mit ihren Vereinen auch weiterhin individuell entscheiden, ob, wann und wie die Punkt- und Pokalspiele und die Einzelturniere fortgesetzt werden oder auch nicht.

2. Alle bisher nicht ausgetragenen Punktspiel-Mannschaftskämpfe der Sachsen- und Landesligen und der Bezirksligen/-klassen der Vorrunde werden gestrichen.
Für die Fortsetzung des Punktspielbetriebes werden nur die Begegnungen der bereits geplanten Rückrunde herangezogen, welche in der Vorrunde noch nicht stattgefunden haben. Dadurch reduziert sich die Hauptrunde auf eine einfache Runde im Sinne von WO M 2 (Punkt 3).
Die in TTLive veröffentlichten Ansetzungen der Begegnungen ab Februar 2022 bleiben bezüglich des Heimrechts unverändert (einschließlich genehmigte, getauschte Heimrechte). Dafür behalten die Vereine eine hohe Planungssicherheit, denn die Termine der auszutragenden Mannschafts- kämpfe ab Februar 2022 sind seit August 2021 bekannt.
Diese Vorgehensweise erzeugt ggf. ein Ungleichgewicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen, welches über das normal unvermeidbare Maß hinausgeht (WO G 3.1).
Dem STTV und den Bezirksfachverbänden ist es gestattet durch Heimrechttausch ein evtl. Ungleichgewicht auszugleichen, eventuell Spieltermine anzupassen oder komplett neue Spielpläne zu erstellen. Diese Entscheidung trifft die jeweilig zuständige Spielkommission.
Bei sehr kleinen Gruppen (Staffeln) kann die komplette Hin- und Rückrunde ausgetragen werden. Auch diese Entscheidungen trifft die jeweilig zuständige Spielkommission.

Die Rückrundenaufstellungen gelten ab sofort für alle Punkt- und Pokalspiele.

3. Für den Zeitraum 28.02.-30.06.2022 wird folgende Festlegung in der WO des STTV ausgesetzt bzw. gestrichen:
WSO G 2:
"Eine zwischen den Mannschaften abgestimmte und vom Spielleiter anerkannte Spielverlegung auf einen Termin nach dem angesetzten ist spätestens bis zum letzten Spieltag der Hinrunde bzw. bis vor dem vorletzten Spieltag der Rückrunde möglich."

Das wichtigste Ziel ist es, zumindest alle Spiele einer Gruppe des Spieljahres 2021/22 in einer einfachen Runde durchzuführen. Da nicht einzuschätzen ist, ob das Infektionsgeschehen so stark zunimmt, dass der Spielbetrieb wiederum ganz oder teilweise ausgesetzt werden muss, müssen die Nachverlegungen auf die offiziellen Spielverlegungen beschränkt bleiben.
Punktspielverlegungen im gegenseitigen Einvernehmen dürfen im Zeitraum 28.02.-30.06.2022 daher nur dann genehmigt werden, wenn es sich um eine offizielle Spielvorverlegung handelt. Ausnahmen bilden Spielnach- verlegungen innerhalb der ursprünglich angesetzten Kalenderwoche. (außer in der letzten Punktspielwoche).
Aufgrund der Winterferien sind Nachverlegungen von Punktspielen im Zeitraum 31.01.-27.02.2022 bis zum 25.03.2022 möglich. Solche Spiele dürfen aber nur dann verlegt werden, wenn ein konkretes mit dem Gegner abgestimmtes Spieldatum vorliegt.

4. Sollte in einem Kreis der Spielbetrieb aufgrund behördlicher Maßnahmen ausgesetzt werden, ist der Spielleiter/die Spielkommission berechtigt das Heimrecht zu tauschen, damit ein Spiel zur Austragung kommen kann.

5. Nach Abschluss der Hauptrunde erfolgt die Tabellenwertung nach Maßgabe von Wettspielordnung M 3.

6. Die jeweiligen Auf- und Abstiegsregelungen sind dann vollumfänglich umzusetzen.

7. Ausgehend von der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung dürfen die Punkt- und Pokalspiele nur nach der sogenannten 2G Plus-Regelung durchgeführt werden. Davon ausgenommen sind Kinder/Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Verordnung unterliegen.

Für alle Sportfreundinnen und Sportfreunde (ausgenommen Jugendliche U 18) besteht die Pflicht zur Vorlage eines Impfnachweises oder eines gültigen Genesenennachweises sowie eines zusätzlichen Testnach- weises.
Die Impf- bzw. gültigen Genesenennachweise sind zu jedem Wettkampf mitzubringen und von den beiden Mannschaftsleitern vor Spielbeginn zu kontrollieren.
Der evtl. notwendige zusätzliche Test kann vor Betreten der Sporthalle und nur vor Spielbeginn unter Aufsicht der beiden Mannschaftsleiter erfolgen. Das Testkit ist selbst mitzubringen. Sollte dieser zusätzliche Test vor Spielbeginn notwendig sein, ist der Mannschaftsleiter der anderen Mannschaft 24 Stunden vorher darüber zu informieren.
Die Testnachweise von Apotheken, Ärzten oder von Betrieben können natürlich auch weiterhin vorgelegt werden.
Die Gültigkeit der Schnelltests sind max. 24 Stunden und die PCR-Tests 48 Stunden.

Dieser Testnachweis ist nicht notwendig in folgenden Fällen:
• es besteht der Nachweis einer Auffrischungsimpfung (sog. Booster Impfung),
• bei Schüler/Innen, die der Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen,
• es besteht der Nachweis über die Erst- und Zweitimpfung sowie ein gültiger Genesenennachweis oder
• es besteht ein Nachweis über die Erst- und Zweitimpfung, welcher nicht jünger als 14 Tage und nicht älter als 3 Monate ist.

Der Impf- oder der gültige Genesenennachweis kann durch einen Testnachweis ersetzt werden, wenn für die verpflichtete Person aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausge- sprochen wurde.
Für den Nachweis ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. In dieser Bescheinigung ist auch anzugeben, wann die gesundheitlichen Gründe voraussichtlich entfallen.

Anleitungspersonal für alle Altersgruppen (z.B. Trainer, Übungsleiter, Mannschaftsleiter die nicht am Wettkampf teilnehmen) dürfen die Sportstätte betreten, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind, also entsprechend der 3G-Regelung.

8. Die Kontaktdaten aller anwesenden Personen müssen auf ein entsprechendes Kontaktdatenformular eingetragen werden. Dieses Formular ist vom gastgebenden Verein zur Verfügung zu stellen.

gez. Alexander Brömmer
Vizepräsident Erwachsenensport

Spenden

Der KFV freut sich über Spenden und veröffentlicht auf Wunsch den Name Ihrer Firma auf der Homepage.

Spenden bitte an das Spendenkonto der Ostsächsischen Sparkasse: IBAN: DE63 8505 0300 0221 141219


Sponsoren


Wichtige Links

Verbände
Ergebnisdienste
Vereine des KFV
© 2020 KFV Tischtennis Bautzen e.V.